Lab.D

Projekt 19 / 30

Colourmarks
 
Colourmarks Thumbnail #1
Colourmarks Thumbnail #2
Colourmarks Thumbnail #3

Colourmarks

Personen:

Rozbeh Asmani mailrozbehasmanide

Geboren 1983 in Shiraz, Iran. Studium an der Kunsthochschule für Medien Köln von 2012 bis 2015.

Website:
http://rozbehasmani.de/colourmarks/

Mitarbeit:
Claudia Trekel, Heiko Diekmeyer

Eine Produktion der Kunsthochschule für Medien Köln

Projektart:
1. Projekt

Entstehungsjahr: 2013
Kategorie: Fotoinstallation, Grafik

Betreuung:
Prof. Johannes Wohnseifer
Prof. Mischa Kuball
Prof. Zil Lilas
Prof. Raimund Krumme
Prof. Julia Scher

Quelle:
Projektarchiv der Kunsthochschule für Medien Köln
Copyright: KHM / Autoren
Kontakt: archivkhmde

Die Arbeit “Colourmarks“ visualisiert den Zusammenhang zwischen abstrakten Farbmarken und Firmenidentitäten. Man kann Farbtöne zwar nicht patentieren, aber als Teil einer Marke schützen lassen. Rozbeh Asmani hat für seine Bilderserie 35 Farbtafeln erstellt, die neben dem berüchtigten Telekom-Magenta gleich drei geschützte Gelbtöne zitieren (Deutsche Post, Langenscheidt und ADAC). Was auf den ersten Blick wie ein Spiel mit reinen Farben aussieht, ist Teil ökonomischer Strategien. Die Farbtafeln sprechen in ihrer abstrakten und sinnlichen Dynamik zunächst die emotionale Ebene des Betrachters an. In einem zweiten Schritt kann erfahren werden, dass wir Farben unbewusst erinnern. Beinahe erscheint Asmani’ s Werk als logische Weiterentwicklung von Gerhard Richters Kapitalistischen Realismus.

Weitere Projekte: